ProSTEP iViP e.V.

Zirka 160 Mitglieder nutzen ProSTEP iViP seit fast 20 Jahren als Informations- und Kommunikationsplattform rund um das Thema Produktentwicklung: Im Vordergrund steht dabei das reibungslose Zusammenspiel von Produktdaten, Systemen und Prozessen.

In den Anfangsjahren von ProSTEP iViP lag der Fokus der Mitgliedsfirmen – führende Hersteller der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, Systemanbieter und Forschungsinstitute – auf dem Austausch von CAD-Daten. Herausragendes Ergebnis aus dieser Zeit ist der ISO Standard 10303, auch als STEP (Standard for the Exchange of Product Model Data) bekannt. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung von Produktentwicklung, Produktions- und Vertriebsprozessen sind die Anforderungen der Herstellerfirmen vielschichtiger und anspruchsvoller geworden. Das spiegelt sich auch in den Arbeitsbereichen des ProSTEP iViP Vereins wider: Neben der Entwicklung offener Standards im Produktdatenaustausch rückt die Gestaltung von Prozessen sowie die Steuerung von abteilungs-, firmen- und länderübergreifenden Projekten mehr und mehr in den Vordergrund – Product Lifecycle Management (PLM), Collaborative Project Management (CPM), Requirements Management und Secure Product Creation Processes heißen nur einige der Schlagworte, die in den rund 15 Projektgruppen des Vereins diskutiert und bearbeitet werden.